Matthias Spielkamp und der Heidelberger Appell

Der Appell schließt mit den Worten: „Die Freiheit von Literatur, Kunst und Wissenschaft ist ein zentrales Verfassungsgut. Verlieren wir sie, verlieren wir unsere Zukunft.“ In Äsops Fabel ruft der Schäferjunge um Hilfe vor dem Wolf, obwohl keine Gefahr droht. Als der Wolf tatsächlich kommt, um die Schafe zu reißen, eilt dem Jungen niemand zu Hilfe. Ob die Unterzeichner diese Fabel kennen? Bei Google Booksearch kann man sie nachlesen.

Im Perlentaucher befasst sich Matthias Spielkamp sehr lesenswert mit dem so genannten Heidelberger Appell und der großen Ahnungslosigkeit in Sachen Urheberrecht in der digitalen Welt.

1 Kommentar

  1. Pingback: Digitale Notizen » Blog Archive » Offener Brief an die Musikindustrie

Kommentare sind geschlossen.