Herzlich Willkommen …

… auf der Website von Dirk von Gehlen.

Ich bin Journalist, Autor, Vortragsredner – und Virtual Keynote-Speaker (Foto oben: Shruggie-Vortrag auf der TEDx-Münster) Ich lebe in München – und im Internet. Bei der Süddeutschen Zeitung leite ich die Abteilung Social Media / Innovation und befasse mich mit der digitalen Transformation von Kultur, Gesellschaft und Unternehmen. Ich schreibe Bücher (gerade ist das Shruggie-Buch ¯\_(ツ)_/¯ „Das Pragmatismus-Prinzip“ erschienen), halte Vorträge und gebe Seminare. Auf dieser Seite können Sie meine Vita und Fotos einsehen.

Aktuell überlege ich, einen Heimat- und Brauchtumsverein für Menschen zu gründen, die im Internet Zuhause sind. Hier kann man sich dafür eintragen

Die Digitalen Notizen sind mein privates Weblog, in dem ich seit 2007 interessante Merkwürdigkeiten aus der Medienwelt notiere. Sie können mir auf Twitter folgen, meinen Newsletter abonnieren oder eine Mail an dirkvongehlen (at) gmail (punkt) com senden.

In Kategorie: DVG

Shruggie des Monats: deine Stimme

Während ich diese Zeilen tippe ist die Domain drop-in-audio.de noch frei. Das ist deshalb erstaunlich, weil ich diese Zeilen im Augen eines Hype-Orkans schreibe, in dem Drop-in-Audio das nächste große Dinge zu sein scheint (Symbolbild: Cooles Telefonieren bei Unsplash) Über die Hype-Mechanik habe ich hier… Weiterlesen

Bücher drucken, Bücher kaufen: drei Tipps!

„Fotografische Beobachtungen auf herrlich taschenbuchigem Papier“, nennt Peter Wagner in der Meisterstunde die Bilder, die der Meisterstunde-Fotograf Gerald von Foris im Fotobuch „Ich hatte zwar eigentlich Lamm bestellt, aber kein Problem“ versammelt. Gerald ist ein Fotograf, den ich schon sehr lange kenne (er hat auch… Weiterlesen

Sprechstunde: Einladungs-Marketing bei Clubhouse

Die wichtigste These für digitales Marketing lautet: Wenn du viel erreichen möchtest, musst du Begrenzung üben Ich habe diese These unlängst hier schon mal beschrieben – und an diesem Wochenende hat der deutschsprachige Markt den perfekten Beweis dafür gesehen: das Einladungs-Marketing der Audio-App „Clubhouse“. Denn… Weiterlesen

„Die Bequemlichkeit muss ein Ende haben“

Markus Söder hat gestern im bayerischen Landtag eine Regierungserklärung gehalten. Weil es darin vor allem um Kabinettsumbildung und Corona-Entscheidungen ging, ist ein Aspekt etwas untergegangen, den ich bemerkenswert finde. Der bayerische Ministerpräsident hat eine erstaunliche Variante von „Wir haben die Digitalisierung verschlafen“ formuliert. Er spricht… Weiterlesen

Updatepflicht (Digitale Januar-Notizen)

Was passiert wenn man „Sachen mit digitalen Elementen“ kauft und diese nach einer Weile nicht mehr mit der jeweils aktuellsten Software kompatibel sind? In diesem Monat wurde dazu ein Referenten-Entwurf des Bundesjustizministeriums veröffentlicht, der Aktualisieurungen im BGB zum Thema Aktualisierung vornehmen soll. Der Begriff „Updatepflicht“… Weiterlesen

Die ankündigende Zusammenfassung (IJ02)

Es reichen sechzig Sekunden. Das „Die Zerstörung der CDU“ genannte Video dauert zwar insgesamt fast 55 Minuten, doch um zu verstehen, wie Rezo den Journalismus nachhaltig verändert hat, reichen die ersten Sekunden seines Videos. Er beginnt die Zerstörung nämlich mit der Ankündigung dessen, was er… Weiterlesen

Irgendwer will nicht, dass du das hier liest

Stell dir mal vor, es würde stimmen: Irgendwer würde nicht wollen, dass du das hier liest. Sofort würde dein Interesse an diesen Zeilen sprunghaft ansteigen. Du willst schließlich selbst entscheiden, was du liest und was nicht. Also klickst du nicht nur auf diesen Artikel, sondern… Weiterlesen