Remix-Referenzkultur!

Da in den vergangenen Tagen häufiger das Wort auf die Begriffe Plagiat und Remix kam und da es da offenbar noch immer Unklarheiten gibt: Hier zwei interessante Blog-Verweise zum Thema. Zum einen erklärt der Kollege Andrian Kreye als Der Feuilletonist anhand des Falls des Reporters Ryszard Kapuscinski:

Nun haben Plagiats- und Fälschungsdebatten zwei Kerne. Der eine ist der faktische Kern. Plagiat und Verfälschung sind nichts anderes als Plagiat und Verfälschung, die sich durch kein Argument von der künstlerischen oder literarischen Freiheit schönreden lassen.

Zum anderen beweist die Band Hold Your Horses! im sehr schönen Clip zu „70 Millions“ einmal mehr, wie schön das Spiel der Referenzkultur sein kann:

70 Million by Hold Your Horses ! from L'Ogre on Vimeo.

via Spreeblick, wo in die Kommentaren schon daran gearbeitet wird, die Bezüge offen zu legen.

1 Kommentar

  1. Pingback: Digitale Notizen » Blog Archive » Die Kunst des Zitats

Kommentare sind geschlossen.