Wish I Was Here (Deutsches Screening)

Die Unterstützer des Zach Braff Films „Wish I Was Here“, die ihr Geld von einer deutschen IP-Adresse aus gegeben haben, können den Film jetzt übrigens auch sehen: Zwei Monate und zwei Tage nach allen denjenigen Unterstützern, die andere IP-Adressen genutzt hatten, gibt es jetzt einen Screening-Termin.

Ich erwähne das vor allem der Vollständigkeit halber, hatte ja damals drüber geschrieben.

In Kategorie: DVG, Pop

Über den Autor

Veröffentlicht von

Dirk von Gehlen ist Journalist, Autor, Vortragsredner. Er macht Neues bei der Süddeutschen Zeitung und schreibt einen monatlichen Newsletter zum digitalen Wandel, den man hier bestellen kann