Was Print kann und sonst kein Medium

Das ist der Mann, der gerade noch rechtzeitig aufgestanden ist und gesagt hat: So, Leute, bevor wir hier weiter seitwärts mit dem Arsch an der Wand entlang laufen, werfen wir uns lieber noch einmal nach vorne und zeigen der Welt, was wir können und sonst keiner. Was Print kann und sonst kein Medium. Was Journalisten können und sonst aber wirklich niemand. Was Drucker können. Was Fotografen können. Was Grafiker können. Wir atmen jetzt alle einmal tief ein, und dann werfen wir uns in die Schlacht. Auf sie mit Gebrüll!

In seinem Blog Print würgt erklärt Michalis Pantelouris, was Bernd Buchholz tun muss, um zu einer Legende zu werden. (via)

In Kategorie: Netz, Print

Über den Autor

Veröffentlicht von

Dirk von Gehlen ist Journalist, Autor, Vortragsredner. Er macht Neues bei der Süddeutschen Zeitung und schreibt einen monatlichen Newsletter zum digitalen Wandel, den man hier bestellen kann