Klarnamen statt Nicknames

Es gibt viele Faktoren, die beeinflussen, ob Online-Diskussionen gehaltvoll oder trivial, ob sie respektvoll oder rüde im Ton geführt werden. Wenn sich Kommentarautoren mit ihrem Vor- und Nachnamen zu erkennen geben, so hat dies grundsätzlich einen positiven Einfluss darauf, wie fundiert, ernsthaft und rücksichtsvoll Debatten geführt werden. Wir sind der Meinung, dass dies die Qualitätsmerkmale sein sollten, die die Online-Diskussionen einer Tageszeitung auszeichnen.

Aus diesem Grund ändern wir die Diskussionsregeln auf badische-zeitung.de, so dass künftig nicht mehr unter Fantasienamen (Pseudonymen) diskutiert werden darf.

Mit diesen Worten kündigt die Badische Zeitung eine Änderung in ihrer Community an: Klarnamen statt Nicknames. In den Kommentaren unter dieser Ankündigung lässt sich einiges darüber erfahren, vor welchen Herausforderungen Zeitungen im Internet stehen, wenn sie mit ihren Lesern und Usern diskutieren. Der Versuch aus Freiburg ist in jedem Fall ein interessanter Schritt, den man beobachten sollte.

via