Kommentare 0

loading: Lumapod

Ein Reisestativ, das man in fünf Sekunden aufbauen kann: das ist Lumapod. Und das fanden soviele Menschen auf Kickstarter interessant, dass die Crowdfunder innerhalb von 90 Minuten ihr Ziel erreichten. Sie haben den loading-Fragebogen beantwortet.


Was macht ihr?
Wir sind ein junges Startup aus Grieskirchen, Oberösterreich. Vor ca. 2,5 Jahren haben wir mit der Entwicklung des Lumapod – dem schnellsten Reisestativ der Welt – begonnen. Die üblichen Reisestative sind oft schwer, klobig und mühsam aufzubauen. Wir wollten ein Reisestativ entwickeln, das ein kompaktes Design hat und richtig schnell aufzubauen ist. Das macht den Lumapod einzigartig.
Der Lumapod sieht nicht nur völlig anders als andere Reisestative aus, er funktioniert auch völlig anders: Die Verriegelung der einzelnen Segmente der drei Teleskopbeine, wie man es von klassischen Reisestativen kennt, entfällt. Stattdessen wird ein zentrales Teleskoprohr mit Seilen abgespannt und so die nötige Stabilität hergestellt. Das ermöglicht den extrem schnellen Aufbau. Diese Seilspann-Technologie ist mit einem Patent geschützt.

Warum macht ihr es (so)?
Wir reisen gerne und auf unseren Trips hatten wir immer ein Stativ dabei. Es zu verwenden war uns aber oft zu aufwändig… zu groß, zu schwer, zu umständlich aufzubauen. Wir waren lange auf der Suche nach einem Stativ das kompakt, leicht und vor allem extrem schnell aufzubauen ist. Gefunden haben wir keines. Nach einem Road-Trip durch Island – und den bekannten Problemen – hat Martin dann beschlossen selbst ein Reisestativ zu entwickeln. Er schrieb zu dieser Zeit seine Diplomarbeit zum Thema Leichtbau und hatte dann die Idee dieses Konzept auf ein Stativ zu übertragen.
Warum Crowdfunding? Unser Produkt eignet sich hervorragend dafür. Wir erreichen auf Kickstarter genau unsere Zielgruppe für Fotografie, Design, Tech und Gadget. Zum einen machen wir die Kampagne natürlich wegen der Finanzierung. Crowdfunding ist aber viel mehr als das. Die Kampagne ist auch ein Markttest. Wir erfahren, ob unser Produkt bei der Community ankommt und wie das Feedback direkt vom Markt ist.
Kickstarter ist die größte Crowdfunding-Plattform mit einer Community aus der ganzen Welt – die internationale Ausrichtung der Kampagne ist uns wichtig.

Wer soll sich dafür interessieren?
Der Lumapod ist für alle, die gerne fotografieren, egal ob mit Spiegelreflex-, System- oder der Smartphonekamera. Vor allem auf Reisen und überall wo auf leichtes Equipment geachtet wird, ist unser Stativ der perfekte Begleiter. Interessant auch für Podcaster, Blogger und Influencer. Zielgruppe sind außerdem Profi-Fotografen, die in manchen Situationen auf ein kleines Stativ, das sehr schnell aufzubauen ist, zurückgreifen wollen.

Wie geht es weiter?
Unsere Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter läuft noch bis 25. Oktober 2018 . Danach – bzw. laufen einige Themen bereits – werden wir einen finalen Produktionspartner fixieren und in die Werkzeuge für die Serienproduktion investieren. Außerdem werden wir Vertriebskanäle aufbauen indem wir Gespräche und Verhandlungen mit potentiellen Distributoren führen. Das Team soll auch erweitert werden, schließlich haben wir noch viele weitere Ideen!

Was sollten mehr Menschen wissen?
Mit dem Lumapod gibt es endlich ein Reisestativ, das so kompakt und leicht ist, dass man es auf Reisen einfach in jeder Tasche unterbringen kann. Es ist einfach und sehr schnell aufzubauen, sodass man es auch wirklich verwendet, anstatt es im Koffer zurückzulassen.
Mit dem Lumapod kannst du all deine tollen Momente für immer festhalten. Egal ob mit DSLR oder Smartphonekamera. Einfach und schnell.

>>> Lumapod ist hier auf Kickstarter kaufen