Auftritte/Vorträge

Die nächsten Auftritte:

24. Mai, Düsseldorf
21. Juni, Berlin

Dirk von Gehlen ist Journalist und Autor und in dieser Funktion hält er auch manchmal Vorträge, moderiert und nimmt an Podien teil.

Seine Vorträge, Keynotes und Dinner-Speeches handeln meist von seiner Arbeit (Digitalisierung der Gesellschaft, Social Media, Wandel des Journalistenberufs, Internet-Meme etc.), von den Themen seiner Bücher (Urheberrecht, Crowdfunding, Digitalisierung, Netzpolitik, neue Geschäftsmodelle) oder vom Shruggie – manchmal verbinden sie Aspekte und/oder hängen mit Lehraufträgen zusammen. Stets sind sie auf das jeweilige Publikum und dessen Rahmen angepasst, sie sind unterhaltsam und werden honoriert. Dirk von Gehlen ist Speaker der Futures Agency und hat die Erklärung #men4equality unterzeichnet, d.h.: an rein männlich besetzten Podien möchte er nicht teilnehmen.

Autor: Andre Wilkens (links), Dirk von Gehlen (SZ) (rechts)

Dirk von Gehlen hat bereits als Sachverständiger im Bundestag gesprochen, Podien, Barcamps und Hackdays moderiert und an Diskussionen teilgenommen. Sie können ihn als Sprecher, Lehrbeauftragten, Workshopleiter, Moderator und Podiumsteilnehmer anfragen (rechts im Gespräch mit Andre Wilkens, Foto: Klaus Kindermann). Fotos und Vita finden Sie hier, Anfragen bitte per Mail an:

dirkvongehlen (at) gmail (punkt) com

vortraege1
Hier eine Übersicht über Referenzen zu vergangenen Terminen:

27.-29. Mai, TinCon, Berlin
27. April, Abschluss-Keynote, Medieninnovationstag der BLM, München
20. April, Vision Award 2016
22. April, Speaker auf der Direttisima-Konferenz München


Was andere sagen:

„Wenige haben die digitale Revolution im Journalismus so internalisiert und so schlüssige Konsequenzen daraus gezogen wie von Gehlen“ (Medium Magazin), ein „Vordenker der modernen Publizistik“ (Buchreport), „kaum einer widmet sich der Digitalkultur so reflektiert wie Dirk von Gehlen.“ (FAS)