Publikation und Kommunikation

Das Internet ist kein Publikationsmedium, sondern ein Kommunikationsmedium.

Thomas Knüwer bestückt ein Video-Interview mit Allgemeinplätzen über Journalisten (generell) und das Internet im Allgemeinen. Die Richtung seiner Aussagen stimmt in vielen Fällen, da er sie aber derart absolut verallgemeinert, kehrt er sie – wie das obige Beispiel zeigt – ins Gegenteil. Denn natürlich ist das Internet auch ein Publikationsmedium. 90 Prozent der Nutzer von YouTube (kann durch jede andere funktionierende Community ersetzt werden) nutzen die Site, weil dort etwas publiziert wurde, was sie (rein passiv) anschauen oder lesen wollen. Das Netz ist also sowohl Publikations- als auch Kommunikationsmedium und das ist das Spannende. Bisher gab es medial nur ein „entweder oder“. Mit dem Internet ist jetzt ein Medium verfügbar, das beides kombiniert.

In Kategorie: Netz

Über den Autor

Veröffentlicht von

Dirk von Gehlen ist Journalist, Autor, Vortragsredner. Er macht Neues bei der Süddeutschen Zeitung und schreibt einen monatlichen Newsletter zum digitalen Wandel, den man hier bestellen kann