Alle Artikel mit dem Schlagwort “nobelprize

Obama und der Nobelpreis

Heute kam die Nachricht: Barack Obama erhält den Friendesnobelpreis 2009. Wie reagiert der amtierenden US-Präsident? So:

http://twitter.com/BarackObama/status/4736968403

Natürlich, man kann darüber streiten, ob Obama diese Auszeichnung (jetzt) verdient hat. Ob sie ihm mehr Bürde als Chance ist. Ich empfehle dazu den SZ-Kommentar von Stefan Kornelius:

Das Nobel-Komitee hat eine bemerkenswerte Begründung für die Entscheidung formuliert. Obama habe den Preis verdient für seine „außergewöhnlichen Bemühungen zur Stärkung der internationalen Diplomatie und um Zusammenarbeit zwischen den Völkern“. Auch ein zweiter Satz verdient Aufmerksamkeit: „Nur selten hat eine Person im selben Ausmaß wie Obama die Aufmerksamkeit der Welt auf sich gezogen und den Menschen Hoffnung auf eine bessere Zukunft gegeben.“

Beide Sätze sind richtig, aber sie stehen lediglich für einen gewaltigen Vertrauensvorschuss. Ob er gerechtfertigt war, wird sich erst in den kommenden drei – wenn Obama wiedergewählt wird, in sieben – Jahren herausstellen. Denn nichts anderes sagt das Komitee, als dass es Obama für seine Abkehr von der Politik des Vorgängers, George W. Bush, dankt. Und dass es Hoffnung setzt für Klima, Abrüstung, Völkerverständigung. Doch das alles ist noch eine Sache der kurzatmigen Tagespolitik und entzieht sich dem Urteil. Es kann erst nach dem Ende der Amtszeit gefällt werden.

Aber abseits von der inhaltlichen Frage muss ich gestehen, dass mich die Art und Weise fasziniert, mit der Obama auf diese Auszeichnung reagiert. Nicht nur der obige Tweet (den sich all jene merken sollten, die das Besondere und Neue an Twitter verstehen wollen), sondern auch die offizielle Reaktion:

Well, this is not how I expected to wake up this morning. After I received the news, Malia walked in and said, „Daddy, you won the Nobel Peace Prize, and it is Bo’s birthday!“ And then Sasha added, „Plus, we have a three-day weekend coming up.“ So it’s good to have kids to keep things in perspective.