Flattr auf den Digitalen Notizen

Seit heute gibt es die Möglichkeit, via Flattr Gefallen an Texten auf dieser Seite auszudrücken. Das Micropayment-System von Peter Sunde will es Web-Autoren, Künstlern und Fotografen ermöglichen, kleine Beträge mit ihren Veröffentlichungen zu verdienen. Bin gespannt, wie das Experiment hier funktionieren wird.

Wer einen Flattr-Account besitzt, kann unten links auf den Button klicken und so mittels kleiner Beträge Gefallen bekunden!

3 Kommentare

  1. Pingback: Fulltimebloggen, Bewerbung via Xing und “Spank me!” | Kunst und so.

  2. Hast du das Experiment wieder aufgegeben?

    Nutzt du es selbst noch passiv?

    Ich habe es vor ein paar Tagen bei blogundweiss.de aktiviert. Mal schauen, ob es sich bei mir hält.

    P.S.: Email-Subscribe bei neuen Kommentaren wäre spitze!

  3. dvg

    Versuch abgebrochen, nutze es aber passiv.

    Subsribe ist notiert!

    Glück auf

Kommentare sind geschlossen.