Kommentare 0

Digitaler Heimatverein: So geht’s weiter

Ende vergangenen Jahres brachte ich im Rahmen des Digitale Notizen-Newsletters die Idee auf: Wie wäre es einen Heimatverein für Menschen zu gründen, die sich im Internet Zuhause fühlen?

Über 400 Menschen sagten: Das wäre toll! Und trugen sich hier in eine Interessenten-Liste ein. Dieses Feedback freut mich sehr – auch wenn ich in einem Anflug von Crowdfunding-Idee vorab sagte: Bei 1000 Interessenten verfolgen wir die Idee weiter.

Ich habe in den vergangenen Wochen länger nachgedacht und viele Gespräche geführt und will den Plan, einen Heimatverein zu gründen, in dem sich Menschen organisieren, die Online Zuhause sind, weiterverfolgen. Allerdings geht dies nur langsam, weil nebenbei. Aber: Wir bleiben dran!

Es hat sich ein kleiner Kreis an sehr aktiven Unterstützer*innen gefunden, in dem wir nun herausfinden wollen, welche Organisationsforum rund um den Verein am effektivsten ist um das Ziel zu erreichen, der Internet-Kultur den gleichen Stellenwert und die gleiche Förderung zukommen zu lassen wie sie andere Kulturformen auch erfahren. Denn es soll ja um mehr gehen als einzig den Verein zu gründen – was allein recht schnell ginge, aber eben auch kaum nachhaltig ist.

Deshalb bitte ich um etwas Geduld, es wird sicher das Jahr 2017 kosten, um hier eine gute Struktur zu finden. Bis dahin bitte ich alle Interessenten, sich hier auf der Liste einzutragen!