Google: Da bin ich spitze

Der Freund, Kollege und unbedingt lesenswerte Blogger Christoph Koch stellt regelmäßig die besten Suchbegriffe für sein Blog vor. Eine schöne Idee, die mich dazu inspiriert hat, der Frage nachzugehen: Bei welchen Begriffen ist dieses Blog hier eigentlich besonders bekannt? Deshalb hier die Liste meine Top-Google-Suchtreffer. Die Digitalen Notizen tauchen als erstes Ergebnis auf …

P.S.: Beim Begriff Krisen-Thesen hat sich Alexander mit einem Beitrag über meine Thesen an die Spitze gesetzt.

4 Kommentare

  1. Danke für die Blumen. Gibt es einen automatischen Weg (also z.B. eine einzige Google-Abfrage), das rauszufinden? Oder hast du einfach rumprobiert?

    Ich stehe ja vermutlich nur wieder bei so Premium-Anfragen ganz oben wie „darf ich in meinen garten nacktbaden?“ oder „wenn der letzte keinen neuen kaffe aufsetzt“ …

  2. dvg

    Ich habs von Hand probiert – und muss sagen: Die Frage mit den Nacktbaden und dem Garten treibt mich auch schon länger um ;-)

  3. Marie

    Das ist der eitelste Blogeintrag, den ich je gelesen habe. Und absolut uninformativ.

  4. dvg

    Das ist immer das Problem mit der Ironie, gerade in Überschriften ;-)

Kommentare sind geschlossen.